H Kennzeichen Versicherung

Wie es bei der Steuer für die Oldtimer eine gesonderte Regelung gibt, gilt dies auch für die H Kennzeichen Versicherung. Unterschieden wird dabei das Alter des Fahrzeuges, dies gilt auch schon für Youngtimer die mindestens 25 Jahre alt sein müssen, um den Sondertarif zu erhalten. Hierbei ist es notwendig ein entsprechendes Wertgutachten erstellen zu lassen, wonach sich die Versicherung für das Fahrzeug berechnet – was für den PKW sowie für das Motorrad gilt.

Welche Fahrzeuge sind für Oldtimer Versicherung relevant?

Die Versicherung richtet sich hierbei nach dem Alter des Fahrzeuges, bzw. der Erstzulassung bzw.

H-Kennzeichen Versicherung

Bildcopyright: REK / pixelio.de

dem Baujahr. Ein PKW gilt als Oldtimer, wenn dieser mindestens 40 Jahre alt ist. Fahrzeuge deren Baujahr oder Erstzulassung mindestens 25 Jahre beträgt gelten als Youngtimer und werden noch einmal gesondert berechnet. Motorräder gelten ab 30 Jahren als Klassiker und kommen in den Genuss des Sondertarifs.

  • Oldtimer mindestens 40 Jahre alt
  • Youngtimer mindestens 25 Jahre alt
  • Motorräder mindestens 30 Jahre alt

Die H Kennzeichen Versicherung setzt voraus, das mindestens noch ein weiteres Fahrzeug für den Alltag vorhanden ist und der Oldtimer somit nicht ausschließlich genutzt wird. Ebenso ist der Zustand des Fahrzeuges relevant. Dieses muss dem Originalzustand oder einem „Original identischen Zustand“ sein. Mit einem Gutachten durch einen Sachverständigen, wie z.B. der DEKRA oder TÜV, muss der Zustand und der Marktwert dokumentiert sein, da sich daran die Kosten für die Versicherung berechnen. Der im Gutachten festgehaltene Marktwert muss dabei über 3000 Euro betragen und das Gutachten selbst darf nicht älter als ein Jahr sein. Ein paar Versicherer setzen ein Gutachten ab einem Marktwert von 10.000 Euro bei einem speziellen Partner voraus.

Was und wie wird beim Oldtimer versichert?

Fahrzeuge mit einem historischen Kennzeichen können, wie beim PKW üblich, durch eine Haftpflichtversicherung versichert werden. Diese deckt im Schadensfall die Kosten, welche beim

H-Kennzeichen Versicherung

Bildcopyright: Gisela Peter / Pixelio.de

Unfallgegner verursacht werden. Die Kaskoversicherung ist hierbei obligatorisch, was bedeutet, dass diese nicht zwangsläufig abgeschlossen werden muss. Eine Kaskoversicherung (Teil- oder Vollkaskoversicherung) haftet im Schadensfall auch für den Schaden, welcher einem selbst entstanden ist. Hierbei unterscheiden sich die einzelnen Versicherungen im Leistungsangebot stark von einander. Wir raten deshalb, den Leistungsumfang von der Versicherung genau zu prüfen und für sich abzuwägen, was mitversichert werden sollte. Bei der H Kennzeichen Versicherung kann der Eigentümer selbst entscheiden, ob er zusätzlich eine Kaskoversicherung abschließen möchte, für manche Oldtimer kann eine Kaskoversicherung allerdings verpflichtend sein (Bitte beim Versicherer erfragen). Die Kosten für die Kaskoversicherung lassen sich noch einmal durch die so genannte Selbstbeteiligung reduzieren. Hierbei bietet der Versicherer verschiedene Modelle an. Üblich ist eine Selbstbeteiligung von 150€ oder 300€ – lassen Sie sich aber die Einsparung durch die Selbstbeteiligung berechnen, in manchen Fällen beträgt die Ersparnis nur ein paar Euro und lohnt sich deshalb nicht.

Wie berechnen sich die Beiträge für die H Kennzeichen Versicherung?

Die Versicherer unterscheiden die Höhe der Beiträge im Hinblick des Fahrzeugalters. Eine grobe Einschätzung ist die Einstufung als Young- bzw. Oldtimer. Die Haftpflichtversicherung selbst berechnet sich nach der Leistung des Fahrzeuges (PS/KW). Der Voll- bzw. Teilkaskoschutz wird nach dem Marktwert, welcher durch ein Gutachten festgehalten wurde, berechnet. Nicht relevant sind hingegen Tarifgruppen, Typklassen, Regionalklassen oder die Zulassung als Saisonfahrzeuges.

Als grober Richtwert gibt es hier eine exemplarische Tabelle, wie die Haftpflichtversicherung für das H-Kennzeichen Fahrzeug ausfällt.

Fahrzeuge von 17 bis 66 KW (23 – 90 PS) werden pauschal mit ca. 60€ in der Haftpflichtversicherung berechnet. Fahrzeuge zwischen 85 KW bis 110 KW (115 – 150 PS) mit ca. 90€ und Fahrzeuge über 193 PS mit ca. 180 Euro. (Dies gilt nur als grober Richtwert und kann zwischen den einzelnen Versicherern variieren.)

Die Kaskoversicherung berechnet sich prozentual nach dem im Gutachten festgehaltenen Marktwert. Eine Teilkaskoversicherung mit einer Selbstbeteiligung von ca. 150 € wird mit ca. 0,40 % vom Marktwert berechnet. Die Vollkaskoversicherung mit ca. 1 – 1,5 % vom Marktwert.

Die Aufschlüsselung für Motorräder für die H Kennzeichen Versicherung sind ähnlich. So zahlt man in der Haftpflicht bis 18 Ps ca. 35€, bis 50 PS ca. 75€ und ab 50 PS (37 KW) ca. 140€.

Die Kaskoversicherung bei historischen Motorrädern wird ebenfalls nach dem Marktwert berechnet. Eine Teilkasko Versicherung mit 150€ Selbstbeteiligung liegt hier bei ca. 0,65% wo hingegen eine Vollkaskoversicherung mit 150€ Selbstbeteiligung schon mit über 4% zu Buche schlägt.

Fazit zur H Kennzeichen Versicherung

Grundsätzlich ist es vorgeschrieben, dass das historische Fahrzeug, genau so wie das Alltagsfahrzeug durch eine Haftpflichtversicherung versichert sein muss. Eine Kaskoversicherung richtet sich nach dem Marktwerts des Fahrzeuges, welcher durch einen Gutachter festgestellt werden muss. Einen bestimmten Versicherer können wir hierbei nicht empfehlen.

Weitere Artikel

  • H-Kennzeichen MotorradH-Kennzeichen Motorrad Damit man das H-Kennzeichen für sein Motorrad bekommen kann, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Als Historisches Kulturgut gilt ein […]
  • H Kennzeichen ab wann möglich?H Kennzeichen ab wann möglich? Der Oldtimermarkt erlebt aktuell einen nie dagewesenen Boom. Neben den Liebhabern, Enthusiasten und Sammlern kommen immer mehr Investoren […]
  • H-Kennzeichen KostenH-Kennzeichen Kosten Die H-Kennzeichen Kosten setzen sich aus verschiedenen Posten zusammen, welche wir Ihnen hier kurz aufschlüsseln möchten. H-Kennzeichen […]
  • H-Kennzeichen UmweltzoneH-Kennzeichen Umweltzone Viele Oldtimer Freunde sind sich unsicher in wie weit sie mit einem H-Kennzeichen Umweltzone befahren dürfen. Doch zunächst ein paar […]
  • H-Kennzeichen TraktorH-Kennzeichen Traktor Im Bereich Oldtimer erfreuen sich mittlerweile auch Traktoren immer größerer Beliebtheit. Was die Zulassung angeht, bieten sich hier […]
  • H-Kennzeichen SteuerH-Kennzeichen Steuer Die H-Kennzeichen Steuer ist gesetzlich festgelegt. Die KFZ-Steuer für Motorräder mit einem entsprechenden Kennzeichen beläuft sich auf […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*